Trekking E-Bikes

Als Trekkingrad bezeichnet man im Allgemeinen ist ein Fahrrad, das so konstruiert oder modifiziert wurde, dass es für Fahrradtouren im leichten Gelände geeignet ist. Oftmals wird es als Kombination aus einem Reiserad mit einem Mountainbike beschrieben. Um das Trekkingrad ausreichend robust und dabei trotzdem komfortabel und belastbar zu machen, können besondere Komponenten verbaut sein, etwa ein Rahmen mit langem Radstand, besondere Rahmenmaterialien wie Alu oder Carbon, hochbelastbare Räder (für mehr Tragfähigkeit) und mehrere Befestigungspunkte für Gepäckträger, Schutzbleche Flaschenhalter etc.

Das Trekkingrad als E-Bike

Selbstverständlich gibt es das Trekkingrad auch als E-Bike, also mit Unterstützung beim Treten durch einen Elektromotor. Gerade bei diesem Fahrradtyp macht der eingebaute Motor besonders Sinn, denn Trekkingräder werden oft auf lange Touren und in Gelände bewegt, was sehr kräftezehrend sein kann.

Die wichtigsten Eigenschaften für ein Trekking E-Bike sind somit ein möglichst optimaler Fahrkomfort auf jedem Untergrund, gute Fahreigenschaften auch unter schwerer Last und eine wirkungsvolle Unterstützung durch den Elektromotor. Da die meisten Trekkingräder durch ihren robusten Rahmen, die vielen Anbauteile wie Gepäckträger, Beleuchtung usw. und natürlich die Beladung beim Reisen vergleichweise schwer sind, kommt es hier also besonders auf die Leistungsfähigkeit des E-Motors an.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim Trekking E-Bike:

der Akku! Damit die geplante Tour nicht bereits nach ein wenigen Kilometern ihr Ende findet, sollte das gewählte Rad über einen leistungsstarken Akku verfügen. Moderne Systeme ermöglichen es sogar, zwei separate Akkus am Fahrrad anzubringen und deren Leistung zu koppeln. So kann eine Akkuleistung von bis zu 1.000 Wh erreicht werden, was wiederum für Reichweiten von bis zu 200 km am Stück sorgt!

Weitere wichtige Features des Trekking E-Bike sind:

• Die Bremsen:

Aufgrund des bereits angesprochenen, oft sehr hohen Gesamtgewichts sind gute Bremsen bei einem Trekking E-Bike unverzichtbar. Die beste und modernste Lösung sind hier hydraulische Scheibenbremsen.

• Die Schaltung:

Wer mit seinem Trekking E-Bike in wechselndem Gelände unterwegs ist, benötigt eine Gangschaltung mit breit gefächerter Gangauswahl. Moderne Ketten- und Nabenschaltungen können dies bieten - welches System letztendlich gewählt wird, liegt ganz im eigenen Empfinden des Fahrers.

Im Folgenden finden Sie unsere Auswahl an hochwertigen und preiswerten Trekking E-Bikes.

Empfehlenswerte Artikel: