E-Bikes von Cannondale

Gegründet in den 1990er-Jahren während der frühen Mountainbike-Welle, hat sich CUBE Bikes in den 24 Jahren seines Bestehens schnell zum größten Fahrradhersteller in ganz Deutschland entwickelt. Zudem ist CUBE einer der größten Fahrradhersteller der Welt, wenn es um das Absatzvolumen geht. Das ist bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass CUBE-Bikes in Nordamerika (noch) nicht erhältlich sind, und dass sich das Unternehmen zudem vollständig in Privatbesitz befindet.

Heute steht CUBE für modernste Fahrräder, auch im E-Bike-Bereich. Nicht ganz billig, dafür erhält der Kunde aber ein hochentwickeltes und hochqualitatives Produkt vom Marktführer. Für alle, die sich ihren Fahrradtraum endlich verwirklichen wollen.

Unternehmensgeschichte & Maxime

CUBE wurde 1993 in Waldershof (Bayern) von Marcus Puerner gegründet. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen in mehreren europäischen Ländern zu einem Marktführer im mittleren und hochwertigen Mountainbike- und Rennradsegment entwickelt. Die Marke ist weltweit in 60 Ländern über den Fachhandel erhältlich.

CUBE wird von dem Bestreben angetrieben, aus jedem Rad das Maximum herauszuholen. Die Marke setzt vor allem auf Ideen, die im eigenen Haus entwickelt wurden. Am Hauptsitz im bayerischen Waldershof arbeitet das engagierte Team von Ingenieuren kontinuierlich an der Verbesserung von Materialien, Konstruktion und Prozessen. Das hauseigene Labor von CUBE testet jedes Modell auf Herz und Nieren und stellt sicher, dass es Anforderungen erfüllt, die weit über den europäischen Normen liegen.

Anschließend werden sie von den CUBE-Ingenieuren und Profi-Bikern in der realen Welt auf Herz und Nieren geprüft, um verbleibende Mängel oder Schwächen auszusortieren. Das Ergebnis ist eine kompromisslose Kombination aus Funktionalität, Gewicht, Steifigkeit und Sicherheit.

Wenn Sie sich für ein CUBE-Bike entschieden haben, müssen Sie auch auf das passende Zubehör nicht verzichten. Der Hersteller bietet alles an, was Sie brauchen, um auf dem Rad perfekt ausgerüstet zu sein. Ob Mountainbiker oder Rennradfahrer - Fahrradbekleidung, vom Trikot über die Radhose bis hin zu Handschuhen oder Radsocken, Rennradschuhe, Mountainbikeschuhe, Helme, aber auch Ausrüstung und Zubehör wie Sättel, Mountainbike- und Rennradlenker, Lenkerband, Pedale - das Portfolio von CUBE ist mittlerweile riesig. Kurzum: Hier finden Sie das Rundum-Sorglos-Paket für Ihr Lieblingshobby!

Die E-Bikes von CUBE

CUBE war einer der ersten Hersteller, der ein E-Road-Bike, das Agree-Hybrid, auf den Markt brachte. Ein unter Rennradfahrern heiß diskutiertes Thema, aber es lässt sich nicht leugnen, dass auch ein motorunterstütztes Rennrad seine Zielgruppe findet. Rennradfahren ist eine Leidenschaft für den Sport. Mit dem Agree-Hybrid, das mit ca. 14 kg für ein E-Bike extrem leicht ist, können auch Sportbegeisterte im fortgeschrittenen Alter oder mit gesundheitlichen Einschränkungen dieser Leidenschaft nachgehen. Motor und Akku stammen vom Münchner Hersteller Fazua. Oberhalb von 25 km/h schaltet der Motor komplett ab, so dass man nicht gegen den Widerstand des Motors treten muss und bietet mit dem Akku in der Größe einer Trinkflasche etwa 55 km Reichweite.

Technische Innovationen am laufenden Band

Wie es sich für einen der weltweit führenden Markenhersteller gehört, arbeitet CUBE nur mit den besten und innovativsten Zulieferern zusammen und entwickelt darüber hinaus auch selbst neue Lösungen.

Bosch-Technik

Seit der Einführung der ersten E-Bike Baureihe im Jahr 2014 verwendet CUBE Antriebssysteme des Premiumlieferanten Bosch. Inzwischen bietet CUBE mehr als 100 verschiedene Modelle an, vom komfortablen E-Bike mit Low-Entry-Rahmen bis hin zum endurotauglichen E-Mountainbike. Alle Produkte sind für höchste Ansprüche konzipiert. Die Ingenieure arbeiten akribisch an neuen Technologien und Materialien sowie an der Entwicklung von Produktionsmethoden zusammen mit entsprechenden Partnern. Darüber hinaus stehen sie in engem Kontakt mit Profisportlern und den Ingenieuren von Bosch.

Fazua-Antrieb

Mit der Fazua-Antriebseinheit wurde die perfekte Lösung für die ehrgeizigen Ziele von CUBE gefunden. Dank des schlanken, integrierten Designs lassen sich die Räder nicht sofort als E-Bikes erkennen und behalten ihre rassigen Linien. Die Antriebseinheit ist praktisch geräuschlos und der Freilauf wird bei Geschwindigkeiten über 25 km/h vollständig ausgekuppelt. Dabei liefert er genug Leistung, um selbst Profis bei Steigungen oder Gegenwind zu überzeugen.

Carbon-Technologie

Das hochspezifische Herstellungsverfahren kombiniert die Advanced Twin Mold und Zero-Techniken mit den richtigen Materialien, um den leichtesten Kohlefaserrahmen auf dem Markt zu schaffen. Advanced Twin Mold ist ein spezielles Herstellungsverfahren, mit dem ungenaue Überlappungen minimiert werden. Das Ergebnis ist ein Rahmen ohne überflüssiges Gewicht, denn jedes Gramm zählt. Außerdem verwendet CUBE während des Herstellungsprozesses einen festen Kern im Rahmen, der nach Fertigstellung wieder entfernt wird. Dies reduziert die Anhäufung von gefaltetem Material und erhöht die Sicherheit und Stabilität der Rahmen. Trotz extrem geringem Gewicht kann so eine überragende Verwindungssteifigkeit erzielt werden, die dem Bike ein erstklassiges Fahrverhalten beschert.
Die E-Bike Modellpalette von CUBE

In den letzten Jahren hat CUBE seine Modellpalette im Bereich der E-Bikes kontinuierlich ausgebaut. Das Sortiment gliedert sich aktuell in folgende Bereiche:

• Mountainbike
• City & Tour
• Urban Mobility
• Road
• Kids

Diverse Modelle sind mit unterschiedlichen Antriebsformen im Handel verfügbar, u. a. als Pedelec, S-Pedelec oder vollwertiges E-Bike. Wer ein E-Bike von Cube wählt, kann sich sicher sein, ein hochqualitatives Produkt eines führenden Herstellers zu erwerben. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden!

Empfehlenswerte Artikel: